Vorstandswahlen - Falco Böhlje im Amt bestätigt

Veröffentlicht am 20.01.2020 in Unterbezirk

Letzten Mittwoch wählte der ASJ-Unterbezirk Ruhr-Mitte einen neuen Vorstand. Falco Böhlje (Datteln) wurde einstimmig von den Mitgliedern zum Vorsitzenden gewählt und darf bereits zum zweiten Mal die Arbeitsgemeinschaft als Vorsitzender anführen. Während seiner Rede machte er deutlich, dass er mit der ASJ weiter das „Zwei-Säulen-Prinzip“ verfolgen möchte: Auf der einen Seite dient die Arbeitsgemeinschaft als Anbieter für Bildung innerhalb der SPD und auf der anderen Seite soll die politische Arbeit im Fokus stehen.

In den vergangenen zwei Jahren lud die ASJ zu verschiedenen Veranstaltungen ein. Bspw. zum Schwangerschaftsabbruch, Erosion des Rechtsstaates, Musterfeststellungsklage, Datenschutz innerhalb der SPD, u.a.

An Falcos Seite wurde Téuta Abazi (Gelsenkirchen) erstmalig als Stellvertretende Vorsitzende gewählt. Sie ist von der Arbeit der ASJ überzeugt und wird engagiert Falco unterstützen.

Tim Pfenner trat nicht mehr zur Wahl des Stellvertretenden Vorsitzenden an. Er möchte die frei gewordene Zeit seiner Familie widmen.

Im Verlauf der Jahreshauptversammlung kam der SPD-Landratskandidat für den Kreis Recklinghausen, Michael Hübner, hinzu. Er machte deutlich, dass wir in der Region wieder eine starke Industriepolitik seitens der SPD brauchen. Auch der Strukturwandel muss weiter vorangetrieben werden. Zum Beispiel brauchen wir mehr Uniplätze in unserer Region.

Die ASJ wählte außerdem seine BeisitzerInnen, seine Delegierten für die ASJ-Landeskonferenz und nominierte seine Kandidaten für den Landesvorstand und für die ASJ-Bundeskonferenz.

Der neugewählte Vorstand geht engagiert in die nächsten zwei Jahre und freut sich auf die Arbeit und dem kommenden Wahlkampf.

 

 
 

Suchen

News

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:171424
Heute:20
Online:2