Nachrichtenarchiv - AsJ Ruhr-Mitte

Stichwort:


 

Allgemein (5 Artikel)

17.05.2021
Zugangsdaten ASJ Veranstaltung - SIND DIE REGELUNGEN ZU DEN TREUE- UND GEHORSAMSPFLICHTEN VON BEAMTEN NOCH ZEITGEMÄSS?.
25.04.2021
Sind die Regelungen zu den Treue- und Gehorsamspflichten von Beamten (w/m/d) noch zeitgemäß?.
13.09.2019
Amtshilfe durch die Bundeswehr verdeckt mangelnde Unterstützung der Kommunen durch das Land.
13.08.2019
Klimadebatte und soziale Gerechtigkeit: Denkt auch jemand an die weniger gut Betuchten?.
09.07.2017
Veranstaltung zum Thema Rechtspopulismus in Dorsten.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Allgemein.

 

Landespolitik (5 Artikel)

20.12.2019
Schwere Schlappe für Laschet. Abschaffung der Stichwahl in NRW ist verfassungswidrig..
09.05.2019
Das neue Kommunalwahlrecht: Abschaffung der Stichwahl und Neueinteilung der Wahlbezirke!.
14.12.2018
Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen NRW kritisiert Zustimmung der SPD zum Polizeigesetz.
01.07.2018
Schwarz-gelbes Polizeigesetz ablehnen.
11.03.2018
Minister Biesenbach missachtet die Rechte der Parlamentarier und stellt das Legalitätsprinzip in Frage.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Landespolitik.

 

Unterbezirk (2 Artikel)

20.01.2020
Vorstandswahlen - Falco Böhlje im Amt bestätigt.
17.01.2018
Neuer Vorstand der AsJ Ruhr-Mitte gewählt.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Unterbezirk.

 

Arbeitsgemeinschaften (2 Artikel)

26.01.2019
Strafbarkeit des Schwangerschaftsabbruchs/der Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft?.
12.10.2018
Arbeitskreis Jüdischer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten - Erklärung zur AfD.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Arbeitsgemeinschaften.

 

Europa (4 Artikel)

23.05.2019
Das Arbeitszeit-Urteil aus Luxemburg war längst überfällig.
Freihandelsabkommen nur mit sozialdemokratischen Errungenschaften.
04.02.2018
Frank Schwabe zum Ausschussvorsitzenden gewählt.
27.05.2016
AsJ Landesvorstand stellt Musterantrag gegen CETA zur Verfügung.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Europa.

 

Veranstaltungen (2 Artikel)

20.04.2021
Einladung ASJ-Veranstaltung zur Änderung des Juristenausbildungsgesetzes am 22. April 2021.
16.11.2019
Justiz in der Kritik: Erodiert der Rechtsstaat?.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Veranstaltungen.

 

Wahlen (2 Artikel)

24.09.2019
Neuwahl SPD Bundesvorsitz: Fragen der ASJ NRW an die Kandidatinnen und Kandidaten + Antworten.
04.02.2016
Neuer Vorstand der AsJ Ruhr Mitte gewählt.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Wahlen.

 

Justiz und Inneres (1 Artikel)

16.04.2020
Für einen starken Rechtsstaat in der Corona-Krise.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Justiz und Inneres.

 

Landtagsfraktion (1 Artikel)

28.06.2018
Lisa Kapteinat zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Alle Artikel im Bereich anzeigen: Landtagsfraktion.


Suchen

News

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:171425
Heute:23
Online:1